Botanisches Museum

In einem der schönsten Botanischen Gärten Deutschlands befindet sich das Botanische Museum. Es präsentiert außergewöhnliche botanische und archäologische Fundstücke aus drei Jahrhunderten.

Das Botanische Museum ist ein Forschungsinstitut und eng mit dem Botanischen Garten verbunden. Auf zwei Etagen können sich Besucher zu Themenbereichen informieren, die sich im Botanischen Garten gar nicht bzw. nur unzulänglich darstellen lassen. Regelmäßig finden Sonderausstellungen und Galeriepräsentationen statt.

Themengebiete der Ausstellungen sind u. a.:  Stämme des Pflanzenreiches (Modelle von Algen, Pilzen, Flechten, Moosen, Farnen sowie von Samen, Früchten und Blüten der Samenpflanzen),  Entwicklung der Pflanzenwelt und Pflanzengeographie (Versteinerung von Pflanzen, Dioramen unterschiedlicher Landschaften verschiedener Klimazonen, ökologische und pflanzengeographische Zusammenhänge), Nutzpflanzenausstellung (Drogen, Kautschuk, Mais, Kaffee etc.) und die Ägyptische Abteilung (Exponate von Pflanzenresten, z. B. Teile von Blättern, Blüten, Früchten, Samen, Matten und Holzstücken).

Öffnungszeiten:
Botanischer Garten 9:00 bis 20:00 Uhr
Gewächshäuser 9:00 bis 19:00 Uhr
Botanisches Museum 9:00 bis 19:00 Uhr
Ausnahmen hier. Täglich geöffnet außer 24.12.


Für: Jugendliche, Erwachsene

Anbieter: Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin »»»

Kosten: Museumseintritt 2,50 € | ermäßigt 1,50 € | Kombiticket mit Garteneintritt 6,- €, ermäßigt 3,- €

Ort / Start: Steglitz, Königin-Luise-Straße 6 - 8, 14195 Berlin

Anfahrt: Königin-Luise-Platz/Botanischer Garten (Bus 101, X83) | U Podbielskiallee (U3) + 10 Min. Fußweg

(© SNB, Hagemann)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an