Diese Veranstaltung ist abgelaufen. Aktuelle Angebote des Anbieters finden Sie hier.

Sa., 16.09.17, 10:00 Uhr

Pflegeeinsatz in der Wuhlheide

Förderung Licht liebender Zielarten des Florenschutzes

In der Wuhlheide existiert ein Fingerkraut-Eichenwald, der einzigartig in Berlin ist. Dieser Waldtyp ist in Norddeutschland vom Aussterben bedroht und nur noch punktuell zu finden. Die namensge­bende Art Weißes Fingerkraut besitzt in der Wuhlheide das einzige aktuelle Berliner Vorkommen, das zu den größten Beständen in Nordostdeutschland zählt. Insgesamt beherbergt das Waldgebiet eine große Anzahl floristischer Raritäten. Allein 26 Zielarten des Berliner Florenschutzprogramms wurden hier bisher nachgewiesen. Dazu zählen z.B. Niedrige Schwarzwurzel, Färberscharte und Blut-Storchschnabel. 

Seit 2010 werden gezielt Maßnahmen umgesetzt, um den einzigartigen Lebensraum mit seinen floristischen Schätzen zu erhalten. 2017 sind Mäharbeiten, Beseitigung des Mähgutes und Entfernung von Gehölzaufwuchs geplant. 


Leitung: Gertraud Krüger, Justus Meißner, Birgit Protze, Maria-Sofie Rohner

Für: Erwachsene

Anbieter: Botanischer Verein von Berlin und Brandenburg »»»

Kooperationspartner: Bezirksamt Treptow-Köpenick

Kosten: keine

Ort / Start: Treptow, S-Bhf Wulheide, 12459 Berlin

Anfahrt: S Wuhlheide (S3)

Weißes Fingerkraut in der Wuhlheide (© J. Meißner)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an