Besser machen!

Das Upcycling-Projekt für Jugendliche

In Deutschland wird viel zu wenig von dem, was eigentlich noch brauchbar wäre, weiter- und wiederverwendet: Verpackungen, Elektronik, Kleidung, Möbel und andere Gebrauchsgüter landen auf der Mülldeponie und/oder werden verbrannt. Unsere Wegwerfmentalität belastet unsere Umwelt in hohem Maße, denn unsere Ressourcen sind begrenzt und die Verwertung von Rohstoffen benötigt einen hohen technischen und finanziellen Aufwand.

Mit dem Projekt "Besser machen" lädt LizzyNet darum Schulen und Jugendeinrichtungen ein, sich intensiv mit den Umwelt-Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung zu beschäftigen und kreative Upcycling-Projekte durchzuführen! 

Bausteine des Projektes sind virtuelle und reale Betriebsbesichtigungen und Werkstattgespräche in Upcycling-Unternehmen und Abfallwirtschaftsbetrieben, Upcycling-Workshops mit dem mobilen FabLab des jfc-Medienzentrums und zwei bundesweite Upcycling-Wettbewerbe, in denen ihr eure Ideen für eine nachhaltige Wirtschaftsweise einbringen könnt. 

Außerdem fordern wir euch in regelmäßigen "Challenges" zu den Themen Reparatur, Upcycling oder Wiederverwertung heraus und hoffen, dass möglichst viele mitmachen, ausprobieren und diskutieren.

Weitere Informationen dazu findet ihr hier:
Upcycling als Lernthema
Teilnahmemöglichkeiten


Für: Jugendliche, Erwachsene, Multiplikatoren, Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2, Berufsschule

Anbieter: LizzyNet, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin »»»

Kosten: keine

Ort / Start: vielerorts

"Besser machen statt wegwerfen" lautet die Devise! (© iStock.com/RichVintage)

vielerorts
VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an