Diese Veranstaltung ist abgelaufen. Aktuelle Angebote des Anbieters finden Sie hier.

Di., 30.08.16, 18:00 - 21:00 Uhr

Berlin baut - sich zu!

Wie können die grünen Freiflächen gesichert werden?

Immer.Grün lädt ein...

Berlin wächst, Berlin baut! Die Diskussion über bezahlbaren Wohnraum ist derzeit allgegenwärtig. Dabei wird aber häufig übersehen, dass viele dieser Bauvorhaben auf Flächen entstehen, die unabdingbar für die Lebensqualität in der Stadt sind. Die grünen Freiflächen leisten einen wertvollen Beitrag für die Erholung in der Stadt, für das Stadtklima und sind auch wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Jedoch verschwinden sie zunehmends.

Der BUND fordert gemeinsam mit den Berliner Naturschutzverbänden und dem Landesverband der Gartenfreunde Berlin, dass es begleitend zu den Bauvorhaben auch ein Sicherungsprogramm für die grünen Freiflächen geben muss. Die derzeitigen Programme und Pläne scheinen nicht auszureichen. Wie kann so eine Sicherung aussehen, und wieviel Grün braucht die Stadt?

Darüber wollen wir mit den führenden Stadtentwicklungspolitikern der Abgeordnetenhausfraktionen diskutieren.

- Senator Andreas Geisel (SPD)
- Stefan Evers (CDU)
- Antje Kapek (Grüne)
- Katrin Lompscher (Linke)
- Wolfram Prieß (Piraten)

Moderation: Tilmann Heuser (BUND)


Für: Erwachsene, Multiplikatoren, Sekundarstufe 2

Anbieter: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Berlin e. V. »»»

Kosten:

Ort / Start: Kreuzberg, Prinzenstr. 85, 10969 Berlin, TAK Theater im Aufbauhaus, Eingang F

Anfahrt: Moritzplatz (U8, Bus M29, 140)

(© BUND Berlin)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an