(© )

Samstag, 08. August 2015
|
12:00 - 17:00 Uhr

5. Stadthonig-Fest im Prinzessinnengarten

Imkern in der Stadt und auf dem Land
Markt & Fest
Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene, Lehrkräfte und Erzieher*innen


Das jährliche Stadthonig-Fest, das seit 2011 im Prinzessinnengarten in Berlin-Kreuzberg stattfindet, schlägt erstmals eine Brücke von der Stadt in die Region.

Während Bienen in Berlin vielfältige Nahrungsquellen über eine lange Vegetationsphase vorfinden, steht es in Brandenburg schlecht um die Bienenhaltung: großflächigige, agrarindustriell bewirtschaftete Flächen, Monokulturen mit kurzen Blütezeiten und der Einsatz von Pestiziden schwächen die Bienen und machen sie anfällig für Krankheiten. Die Folgen sind katastrophal.

Daher sind dieses Mal beim Stadthonig-Fest auch Imkerinnen und Imker aus dem Umland vertreten und werden von ihren Erfahrungen berichten. Verschiedene Diskussionsrunden beschäftigen sich mit der Bienenhaltung in Stadt und Land.

Besucher und Besucherinnen sind herzlich eingeladen, Honige aus Berlin und Brandenburg zu verkosten und zu erwerben und sich über die Arbeit der Imkereien zu informieren.

An der Honigbar können lokaler Stadthonig, regionaler Landhonig und globaler Supermarkthonig (auch aus dem Bioladen) querverkostet werden. Dazu gibt es Imkerporträts, Verbraucherinformation, Schadstoffuntersuchungen, Honiganalysen u.v.a.m.

Programm
12 Uhr: Eröffnungsgrunde: Was steckt hinter den unterschiedlichen Honigen – vom Stadthonig bis zum Supermarkt-Honig?
13 Uhr: Runder Tisch zur Bienenhaltung im Stadtraum Berlin und auf dem Land in Brandenburg
14 Uhr: Führung im Prinzessinnengarten
15 Uhr: Führung zur wesensgemäßen Bienenhaltung

Am darauffolgenden Tag, am Sonntag, 9. August, findet zusätzlich eine Exkursion mit dem Bus in die Uckermark statt, der den einer Besuche bei einem Wanderimkerei, einem Standimker und Saatgutvermehrer, einer jungen Imkerschülerin im Gut Blankensee und bei den Stadtbienenvölkern in der Schlossgärtnerei Gerswalde umfasst. Anmeldung und weitere Informationen über die Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten.

Veranstalter: Prinzessinnengarten, Slow Food Berlin, Nachbarschaftsakademie, Mellifera, Stadtbienenhonig, Netzwerk Blühende Landschaft und Berliner Imkerinnen und Imker

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene, Lehrkräfte und Erzieher*innen

Kosten:
Eintritt frei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Slow Food Berlin

Kooperationspartner:
Prinzessinnengarten, Nachbarschaftsakademie, Mellifera, Stadtbienenhonig, Netzwerk Blühende Landschaft und Berliner Imkerinnen und Imker

Ort/Treffpunkt:
Prinzessinnenstr. 15, 10997 Berlin, Der Prinzessinnengarten ist nicht barrierefrei. Die Kies-Sand-Wege sind mit dem Rollstohl nur schwer befahrbar, ggf. mit Unterstützung möglich. Die Toiletten sind nicht barriereferei.

Anfahrt:
U Moritzplatz (U8, Bus 129)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren